Hinweis zu Cookies


Um die Webseite optimal gestalten und kontinuierlich verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zu den verwendeten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
 
CO2 50001 DIN EN ISO 14001

Pressehaus Stuttgart Druck nimmt erfolgreich zum fünften Mal am Color Quality Club der WAN IFRA (INCQC) teil

Auch in diesem Jahr sind wir wieder im INCQC angetreten um zu zeigen, dass wir eine kontinuierliche qualitative Druckqualität liefern. Wir haben, wie auch in den vergangenen Jahren, mit den Titeln „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ daran teilgenommen. Auch wenn Corona in diesem Jahr einiges erschwert und verändert hat, an der Druckqualität hat sich allerdings nichts geändert, dieses galt es nun im weltweiten Wettbewerb unter Beweis zu stellen.
 
 
Der Ablauf wurde von der WAN IFRA wie folgt definiert:
Im Monat März musste eine Produktionswoche ausgewählt werden. In dieser Woche mussten, an fünf aufeinanderfolgenden Tage, vier Exemplare von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten zur Auswertung eingeschickt werden.
Unsere Herausforderungen waren bei der diesjährigen Teilnahme am INCQC, dass wir die Zeitungen auf 40 g/m² Papier gedruckt haben und der Wettbewerbszeitraum in die Corona-lock-down-Phase gefallen ist. Im Wettbewerbszeitraum haben wir mit weniger Mitarbeitern (Notfallproduktion und Corona-Absicherungen) produziert.

Die Auswertung unserer Wettbewerbsexemplare wurde durch Corona ebenfalls behindert. WAN IFRA lässt für alle weltweiten Teilnehmer in Indien auswerten. Durch den Auslieferstopp der indischen Post war bis Anfang Mai nicht klar, ob unsere Zeitungen im WAN IFRA Labor ankommen werden.
Auch waren wir unsicher, ob der Transport und die lange Transportzeit sich negativ auf unsere Wettbewerbszeitungen auswirken.
Die unterschiedlichen und strengen Qualitätskriterien lassen z.B. bei der Farbgebung nur eine Toleranz von +/-2 Prozent zu. Wird die Toleranz in den Qualitätskriterien auch nur in einer Disziplin nicht eingehalten, besteht der Teilnehmer den Wettbewerb nicht.

Trotz der Herausforderungen ist es uns gelungen, die qualitätsbeeinflussenden Prozesse stabil zu halten, so dass wir den Wettbewerb gut bestanden haben.

Durch die zum wiederholten Mal in Folge erfolgreich bestandene Teilnahme am Wettbewerb sind wir in den WAN IFRA Star Club aufgenommen worden.

Den Erfolg hat nur das andauernde Engagement unserer Mitarbeiter möglich gemacht.

Vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen!
 
 
Über WAN IFRA International Newspaper Color Quality Club (INCQC):
Der International Newspaper Color Quality Club (INCQC) ist ein weltweiter Qualitätsdruckwettbewerb für Zeitungen. Ziel ist die Verbesserung der Reproduktions- und Druckqualität in der Produktion, verbunden mit einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und einer Schulung sowie Motivation aller Mitarbeiter. Der Wettbewerb wird seit 1994 im zweijährigen Rhythmus ausgerichtet. Zeitungen, die mit Erfolg am Wettbewerb teilnehmen, werden für zwei Jahre in den Color Quality Club aufgenommen. Mehrfachgewinnern und Teilnehmern am WAN-IFRA-Zertifizierungsprojekt werden in den Color Quality Star Club.

Zum Artikel auf wan-ifra.org:
wan-ifra.org


Ansprechpartner:
Corinna Purmann, Johannes Degen
Umweltbewusst handeln